Musikalien-Handel

Das Sterben im stationären Musikalienhandel in Hamburg geht weiter

In den vergengenen Jahren haben mehrere Musikhäuser in Hamburg ihre Pforten geschlossen: Lebens in Harburg, Trekel in Langenhorn, Bartels Noten im Zentrum und Musik von Merkl in Bergedorf. Nun streicht der Platzhirsch die Segel: Just Music. Die Firma schließt im kommenden Jahr ihre Filialen in München, Dortmund und Hamburg; nur das Stammhaus in Berlin bleibt bestehen, ansonsten konzentriert man sich künftig auf das Online-Geschäft. Just Music Hamburg war vor Jahren aus den Resten der legendären Firma Amptown in Wandsbek hervorgegangen. Für die Hamburger Musiker, für die Musiklehrkräfte und für die vielen Musik-Amateure fällt wieder eine Adresse weg, wo man Instrumente ansehen und ausprobieren kann, wo fachkundige Beratung und Service stattfinden.

Was bleibt? Wo können die Schulen künftig ihren Bedarf decken? Neben den Spezialisten für bestimmte Instrumente bleiben kaum noch "Allrounder" übrig. Der BMU nennt die im kommenden Jahr verbleibenden Musikalienhändler in Hamburg, die ein breit aufgestelltes Sortiment anbieten:

Gitronik Instrumentenhandel u. Restauration GmbH
Fuhlsbüttlerstr. 681, 22337 Hamburg, Tel. 040 - 500 09 90, info.xxx@keinSpam.gitronik.de, www.gitronik.de

Musikmarkt Hamburg
Königstrasse 1-3, 22767 Hamburg, Tel. 040 - 355 451-0, info.xxx@keinSpam.musikmarkthamburg.de, www.musikmarkthamburg.de,

Schalloch Musikhandel GmbH
Karolinenstraße 4-5, 20357 Hamburg, Tel. 040 - 43 84 94, info.xxx@keinSpam.schalloch.de, www.schalloch.de

Wir wünschen allen Geschäften, dass sie gut aus der Corona-Krise rauskommen und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit.