Das Fortbildungsangebot des BMU richtet sich generell an alle Musiklehrerinnen und -lehrer aller Schularten sowie an Lehrkräfte, die sich in Ausbildung befinden. BMU-Mitglieder profitieren dabei von reduzierten Teilnehmerbeiträgen. Studierende und LiVs sind als BMU-Mitglied sogar in vielen norddeutschen Fortbildungen von der Kursgebühr befreit!  Sind Sie schon Mitglied?

Seminarangebot

23.10.18 Lieder zum Ankommen [Kurs-Nr.: ] (Hamburg - Jenfeld)  

Veranstalter:

Helbling Kolleg für pädagogische Fortbildung

Vollständiger Titel:

Lieder zum Ankommen

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Sprachförderung und Wortschatzvermittlung durch Singen - Bausteine für den Unterricht mit zugewanderten Kindern
Kurzbeschreibung:
Die positiven Erfahrungen mit Singprojekten in Grundschulklassen gaben Anlass, diese auch auf Vorbereitungsklassen auszuweiten, denn Singen kann den Spracherwerb hervorragend unterstützen. Die besondere Situation von Flüchtlingskindern stellt Pädagoginnen und Pädagogen aber vor zusätzliche Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Dieser Workshop führt zunächst in die Bedeutung des Singens als Medium für den Spracherwerb ein – unter Berücksichtigung eines ganzheitlichen Ansatzes, in dem sich akustische, visuelle, motorische, rhythmische und kognitive Wahrnehmung vereinen. Schwerpunkt des Kurses ist der Praxisteil, in dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Rolle der Flüchtlingskinder übernehmen und so aktiv erleben können, wie beispielsweise der Wortschatz spielerisch erweitert wird, sich bei Kindern ein „schnelles Erfolgsgefühl“ einstellt oder durch Bewegungslieder eine fröhliche Lernatmosphäre entsteht. Zielgruppe Alle Pädagoginnen und Pädagogen, die mit Flüchtlings- und Migrationskindern arbeiten und /oder beim Spracherwerb unterstützen (z. B. in Vorbereitungsklassen der Grundschule, Kitas, Vorschulklassen, in Sprachkursen in Flüchtlingsunterkünften, städtischen Einrichtungen oder Integrationsklassen mit hohem Migrationsanteil). Hinweis Für den Besuch dieses Kurses ist keine musikalische Vorbildung erforderlich. Einzige Voraussetzung: Die Lehrkraft sollte gerne singen. Die Anmeldungfrist ist noch offen, bitte nur über www.helbling-verlag.de/?pagename=seminar&seminar=F1829
Datum:
23.10.18
Zeit:
15:00–19:00
Ort:
Hamburg - Jenfeld
Referent:
Ursula Kerkmann
Zielgruppen:
Pädagogen, die mit Flüchtlingskindern arbeiten
Freie Plätze:
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
 

23.02.19 Mit Kindern trommeln [Kurs-Nr.: 19/02] (Hamburg - Alsterdorf)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Mit Kindern trommeln

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Afrikanische Rhythmen für Djembe
Kurzbeschreibung:
Durch das gemeinsame Musizieren einfacher afrikanischer Rhythmen erleben die Teilnehmenden die tragende und verbindende Kraft afrikanischer Trommelmusik. Neben dem praktischen Erproben verschiedener Spieltechniken und Rhythmen für Djembe, Basstrommeln und Kleinpercussion, werden Methoden aufgezeigt, die Kinder bereits ab dem Grundschulalter mit Spaß an das komplexe Zusammenspiel der Rhythmen heranführen. Dabei helfen Bodypercussion, lustige Reime und Spiele. Im Kurs haben die Teilnehmenden Gelegenheit, sich gegenseitig anzuleiten und ein Feedback einzuholen.
Kursnummer:
19/02
Datum:
23.02.19
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Hamburg - Alsterdorf
Referent:
Zielgruppen:
Jahrgangsstufen 3 - 10
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
17.02.19
 

30.03.19 Tänze, nicht nur zum Tanzen [Kurs-Nr.: 19/07] (Hamburg - Eimsbüttel)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Tänze, nicht nur zum Tanzen

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Kurzbeschreibung:
Dieser Kurs bietet ein vielfältiges Ideenpaket zur Erarbeitung von Musikstücken aus den Bereichen Folklore, Klassik, Filmmusik, Ragtime, Kinderlieder. Ziel des Workshops ist es, verschiedene Zugänge der musikalischen Praxis zu erproben: Tanz, Gesang, Sprache, Spiel-Mit-Sätze, Arrangements. Möglichkeiten der Differenzierung werden dabei ebenfalls aufgezeigt. Alle Musikstücke sind methodisch so aufbereitet, dass sie sofort im eigenen Unterricht umgesetzt werden können. Die erlernten Stücke eignen sich auch für Aufführungen.
Kursnummer:
19/07
Datum:
30.03.19
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Hamburg - Eimsbüttel
Referent:
Bettina Wallroth
Zielgruppen:
Jahrgangsstufen 1 - 8
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
25.03.19
 

06.04.19 Mach ma halblang [Kurs-Nr.: 19/08] (Hamburg - Eppendorf)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Mach ma halblang

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Fortbildung mit Uli Führe
Kurzbeschreibung:
Wir freuen uns, dass Uli Führe mal wieder für uns sein sehr umfangreichen Wissen über das Singen mit Kindern und Jugendlichen weitergibt. Die Kursteilnehmer_innen werden mit ganz vielen Ideen für kleine Musikgruppen, große Kinderchöre oder den Schulunterricht zurück in den Alltag gehen. Diesmal sollen sie vor allem dabei unterstützen, kleine musikalische Pausen zum Atemholen im Alltag zu schaffen: Mach ma halblang!
Kursnummer:
19/08
Datum:
06.04.19
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Hamburg - Eppendorf
Referent:
Zielgruppen:
alle Interessierten, Anmeldung nur über www.amj-hamburg.de
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
06.08.18
 

13.04.19 Percussion ohne Trommeln?! [Kurs-Nr.: 19/09] (Hamburg - Eimsbüttel)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Percussion ohne Trommeln?!

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Klassenmusizieren mit Schulutensilien und Boomwhackers
Kurzbeschreibung:
Ziel des Workshops ist es, beispielhaft perkussive Musiziermöglichkeiten mit Boomwhackers und Alltagsgegenständen, mit denen Schüler in der Schule umgeben sind (Bücher, Lineale, Tische, Stifte), aufzuzeigen. Dabei wird auf traditionelle Schlaginstrumente verzichtet. Es werden Klangerkundungs- und Wahrnehmungsübungen sowie Rhythmicals und Vortragsstücke unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade vorgestellt und in der Kursgruppe praktisch erprobt. Das Genre reicht von groovigen Arrangements bis hin zu Stücken experimentellen Charakters.
Kursnummer:
19/09
Datum:
13.04.19
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Hamburg - Eimsbüttel
Referent:
Martin J. Junker
Zielgruppen:
Jahrgangsstufen 3 - 13
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
07.04.19
 

24.–25.05.19 Popchor selber leiten [Kurs-Nr.: 19/11] (Hamburg - Harvesteh.)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Popchor selber leiten

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Probenmethodik und individuelle Leitungsfunktion
Kurzbeschreibung:
Der Kurs befasst sich mit der individuellen Leitungsfunktion vor dem Chor. Freitags werden popspezifische Probenmethodik, Leitungsfunktion und Klanganzeige anhand kurzer Abschnitte von Arrangements unterschiedlicher Stilistik exemplarisch von Erik Sohn vorgestellt. Am Samstag können die Teilnehmenden selbst Abschnitte mit dem Chor erarbeiten und/oder nachdi- rigieren. Unter Einbeziehung der gesamten Gruppe wird die Analyse der individuellen Wirkungsweise geschult, außerdem werden konkrete Verbesserungsvorschläge (z.B. zu Atmung, Körperhaltung, etc.) gezeigt.
Kursnummer:
19/11
Datum:
24.–25.05.19
Zeit:
16:00
Ort:
Hamburg - Harvesteh.
Referent:
Erik Sohn
Zielgruppen:
alle Interessierten
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
19.05.19