Hamburger Schulen Musizieren - Die Begegnung in der Elbphilharmonie

Zufriedene Gesichter und erfüllte Gemüter am Sonntag, 15.04.2018 in der Elbphilharmonie: Ensembles aus sechs Hamburger Schulen spiel­ten im ausverkauften kleinen Saal vor El­tern, Mitschülern und Kollegen ein Programm mit Musik aus fünf Jahrhunderten, von Renaissance bis Rock, von höfischem Tanz bis Bodyper­cus­sion. In einer gelungenen Kooperation von Elbphil­har­monie und BMU Hamburg fand die Musik der Schulen Einzug in das Haus der großen Kunst. Beteiligt waren

  • das JeKi-Ensemble der Schule Alster­redder, Leitung Ines Riemann-Plath,
  • das Musikprofil des Gymnasiums Grootmoor, Leitung Monika Leist,
  • die Schülerband "Nothing to lose" der Stadtteilschule Mitte, Leitung Fabian Kula,
  • der Mittelstufenchor des Luisengym­nasiums, Leitung Frauke Freia Kampe,
  • das Orchester des Gymnasiums Bondenwald, Leitung Sigrun Allwardt,
  • die Senior Streetband der StS Blankenese und der Rudolph-Steiner-Schule Nienstedten, Leitung Arun Dev Gauri.

Der BMU dankt allen beteiligten Schülerinnen und Schülern und ihren Musiklehrkräften, die hier die Vielfalt der Hamburger Schulmusik zum Klingen gebracht haben, ebenso der Jury, die aus den zahlreichen Bewerbungen die Teilnehmer-Ensembles ausgewählt haben, den Helfern aus dem Luisengymnasium und den BMU-Vorstandsmitgliedern, die im Hintergrund für reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ein besonderer Dank gilt dem Landesbauftragten des BMU für "Schulen musizieren", Johannes Rasch, der seit bald zwei Jahren am Zustande­kommen dieser tollen Veranstaltung gearbeitet hat. Nicht zu vergessen ist dabei aber auch ein Dank an die Stadt Hamburg, die mit der Elbphil­harmonie und ihrer Education-Abteilung diese Kooperation ermöglicht hat, und an die Behörde für Schule und Berufsbildung, die "Hamburger Schulen musizieren" finanziell unterstützt.

Gemeinsam haben die jungen Musiker ihre An­ge­hörigen und ihre Mitschüler mitgenom­men ins Reich der Töne, in ihr persönliches Engage­ment und in eine Welt, die sie jenseits aller Worte glücklich macht.

 

 

... und noch mehr Bilder aus der Elbphilharmonie

 
 

 

weitere Projekte des BMU (Bund) und des Landesverbands Hamburg

Musik am Sophie.Barat-Gymnasium

Unter den folgenden Links finden sie Informa­tio­nenen und Ausschreibungen zu den vielfältigen Projekten des BMU:

Schulen musizieren 2018 findet als Landesbe­geg­nung statt. Hier zeigen Hamburger Schul­ensembles in Konzerten und Begegnungs­ver­an­staltungen ihre Ergebnisse in Schulkonzerten und in der Elbphilharmonie.

Schulen musizieren 2019 ist eine Bundesbe­gegnung mit Ensembles aus allen Bundes­ländern vom 23. bis 26. Juni 2019 im Saarland.

Der Bundeskongress 2018 vom 26. bis 30. September in Hannover ist das wichtigste Diskussions- und Fortbildungs-Meeting für Musiklehrkräfte aus ganz Deutschland.

Schulpraktisches Klavierspiel wird beim BMU auch als Wettbewerb mit einem vergnüglichen Abschlusskonzert im Rahmen des Bundes­kongresses 2018 gefördert.

Der Wettbewerb "Klassenmusizieren" fördert neue Ideen beim kinder- und jugendgerechten Umgang mit Musik.

Der Wettbewerb "musik gewinnt!" fördert Schulen, in denen Musik und Musikunterricht das gemeinsame Arbeiten in der Schule positiv bestimmt.

teamwork! neue musik (er)finden ist ein Wettbewerb, der das Interesse an dem spannenden Bereich der Neuen Musik weckt.

 

Auf der Projekte-Seite des Bundesverbands finden Sie Hinweise auf weitere interessante Vorhaben des BMU-Bundesverbands.